top of page

18. Ackerdemische Presseschau

Wir schreiben Anträge für Forschungsgelder, Protokolle, Hausarbeiten und zum Semesterende auch immer viele Klausuren. Manchmal schreiben oder senden aber auch andere über uns - in unserer Presseschau fassen wir zusammen, was im Netz und im gedruckten Medium über den FB II herumschwirrt.

Presseschau Zeitung (Foto: Roman Kraft auf Unsplash)


Wertschöpfung gestalten in Bildern

Im Rahmen des EIP-Projekts „Regionales Bio-Gemüse aus Brandenburg“ wurde während der letzten 5 Jahre der Aufbau von Wertschöpfungsketten erforscht. Dabei sollten der Anbau und das Angebot von Brandenburger Bio-Kartoffeln und Bio-Gemüse gesteigert werden.Charis Braun und Evelyn Juister haben uns bereits im Interview einen Einblick gegeben, was diesbezüglich so auf ihrem Tisch liegt. Nun hat das Projektteam einen Comic veröffentlicht, in dem es seine Erfahrungen zum Aufbau von Wertschöpfungsketten teilt, berichtet ökolandbau.de.

Charis Braun aus dem Leitungsteam des Projekts hat den 52-seitigen Sachcomic gemeinsam mit Illustrator Mathis Eckelmann konzipiert und umgesetzt.


Einblick: S.14: Akteur*innen der Lebensmittelbranche, S. 20: Herausforderungen in Wertschöpfungsketten, S. 24: Gruppenberatung, S.29: Sortentests von Kartoffeln, S.45: Ergebnisse (Fotos: Mathis Eckelmann)


Hier findet ihr den kompletten Comic.


„Wir wollen ackern!“ – über die Zukunft der Landwirtschaft

Am 8.12. fand an der HNEE die Diskussionsveranstaltung „Wir wollen ackern! – Landwirtschaftlichen Nachwuchs in Brandenburg gezielt stärken!“ statt. Wie der rbb ankündigte, tauschten sich dabei Existenzgründer*innen mit Politiker*innen über Hürden und Schwierigkeiten bei der Gründung aus. Besonders ging es um die Existenzgründungsprämie, welche 2023 in Brandenburg eingeführt werden soll. Was einzelne Akteur*innen wie Brandenburgs Agrarminister Axel Vogel (Grüne), Junglandwirt*innen, Beraterin und Dozentin Dr. Marianne Nobelmann von der HNEE dazu sagen, lest ihr im Online-Beitrag der Fachzeitschrift top agrar und auf nd-aktuell.de.


Hier der vollständige Beitrag "Hofübernahme und Existenzgründung brauchen Geld und guten Rat" aus der top agrar:

Existenzgründung in der Landwirtschaft- Hofübernahme braucht Geld und guten Rat[18934]
.pdf
PDF herunterladen • 1.86MB

NutriNet: Gemeinsam zum Erfolg mit Praxisforschung

Im Praxisforschungsprojekt „Kompetenz- und Praxisforschungsnetzwerk zur Weiterentwicklung des Nährstoffmanagements im Ökolandbau“ (NutriNet) wird erforscht, wie sich in Nährstoffe innerbetrieblich optimal zirkulieren lassen und wie Nährstoffe, die den Betriebskreislauf verlassen ersetzt werden können. Doch was ist eigentlich Praxisforschung? Und wie wird diese im NutriNet umgesetzt? Welche Perspektiven gibt es? Das erklären Dr. Henrike Rieken (HNEE) und Dr. Babett Jánszky (BÖLW) aus dem NutriNet-Team im Interview auf nutrinet.agrarpraxisforschung.de.


Update: So steht’s um die Uckerrübe

Schon oft wurde über sie berichtet, doch sie wird niemals langweilig – die Uckerrübe! Online und in der Ausgabe vom 18.11. berichtete die moz im „Uckermark-Anzeiger“ erneut vom „zUCKERrübe“ Projekt der HNEE unter der Leitung Prof. Dr. Ralf Blochs. Zu lesen ist unter anderem, was für den Uckerbot im Winter geplant ist.


Das ist der Beitrag „Roboter zum Anbau der Zuckerrübe macht Fortschritte“ aus der moz:

18_11_22_ANG_5_18
.pdf
PDF herunterladen • 723KB

Comments


bottom of page