Die Falken sind da!

Aktualisiert: Juni 18

Ein Gastbeitrag von Jens Möller

Einblicke in das Familienleben eines Greifvogels

Das familienfreundliche Klima der HNE hat nun endlich auch ein Paar Turmfalken beeindruckt! Mitte April haben die beiden ein schlichtes Quartier hoch oben in Haus 5 besichtigt, bezogen und nach Falkenart notdürftig hergerichtet. Mit Liebesbeweisen in Form von toten Mäusen hatte das Männchen letzte Zweifel des Weibchens ausgeräumt. Ende April hat sie die Eiablage begonnen und seit Anfang Mai wird nun ein Gelege mit sechs Eiern bebrütet. Im Verlauf der regelmäßigen Brutwechsel zeigt sich schon jetzt, dass das Weibchen irgendwie routinierter mit dem Nachwuchs umgeht. Aber das Männchen gibt sein Bestes, beschafft die Nahrung und übernimmt auch gern mal zwischendurch die Bebrütung.

Mit tatkräftiger Unterstützung des IT-Servicezentrums und der Abt. Liegenschafts- und Umweltmanagement wurde kurzfristig eine Webcam besorgt und installiert, so dass sich das Geschehen am Brutplatz nachverfolgen lässt und dokumentiert werden kann. Vielen Dank dafür!

Wir hoffen auf einen ungestörten Brutverlauf und können dann Ende Mai mit Nachwuchs rechnen. Im weiteren Verlauf dürften wir dann beobachten, wie von der derzeitigen Mäuseschwemme ein winziger Teil abgeschöpft und für die Aufzucht einer neuen Falkengeneration genutzt wird.