Studifutter: Vegane Chokladbollar



Schokoladig himmlische Verführung aus dem Land der urigen Elche, des schwedischen Möbelhauses und Astrid Lindgren: Schwedische Chokladbollar! Weiche Kugeln aus Kakao und Kokos zum Verschenken oder selbst wegnaschen! Gelingsicher, in null komma nix zubereitet und zu 100% vegan!


#Zutaten

150 Gramm zarte Haferflocken

125 Gramm Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

100 Gramm zimmerwarme Margarine

3 Esslöffel Kakao

2 Esslöffel Flüssigkeit nach Wahl (Espresso, Kaffee, Rum, Limettensaft)

100 Gramm Kokosflocken


#Zubereitung

Zunächst einmal werden die trockenen Zutaten vermengt. Danach wird die weiche Margarine und Flüssigkeit zu den trockenen Zutaten gegeben und so lange geknetet bis eine weiche und geschmeidige Masse entsteht. Nun die Masse in mundgerechte Kugeln Formen und diese in den Kokosflocken umherwälzen bis jede Kugel gänzlich von Kokosflocken ummantelt ist. Die fertigen Chokladbollar 1-2 Stunden kaltstellen. Im Kühlschrank sind die Chokladbollar mindestens eine Woche haltbar.


#Variationen

Ihr könnt unter die trockenen Zutaten der Chokladbollar nach Belieben klein gehackte getrocknete Früchte mischen oder die Schokoladenkugeln mit Nüssen oder Salzkaramell aufpeppen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Schön verpackt sind sie nicht nur ein Blickfang, sondern auch das ideale Geschenk zu jedem Anlass!