Naturfreundeskreis präsentiert EMMA

Eine Ode an unsere Hochschulplattform EMMA+.


Immer wenn es regnet muss ich an dich denken Wie wir uns begegnet kann mich nicht ablenken Nass bis auf die Haut so stand ich da Um uns war es laut und wir kamen uns nah Immer wenn es regnet muss ich an dich denken Wie wir uns begegnen sind und kann mich nicht ablenken Nass bis auf die Haut so stand ich da EMMA

Pitsch patsch nass floh ich unter das Vordach des Bäckereifachgeschäfts

Vom Himmel goss ein Bach ich schätz Es war halb neun doch ich war hellwach

Als ich EMMA ansah, anlachte

Ich dachte sprich sie an, denn über sie kommt man an Vorlesungssunterlagen ran

Die Regenkleidung ganz durchnässt klebte an mir fest Die Hochschultasche in der Hand stand ich an der Wand Meine Katzenaugen funkelten wie ne Nacht in Asien

Tropfen im Gesicht nehmen mir die Sicht

Mein Herz das klopft, die Nase tropft, ich schäme mich

 Benehme mich dämlich, bin nämlich eher schüchtern "Mein Name ist EMMA" sagte die Hochschulplattform sehr nüchtern

Ich fing an zu flüstern „ich bin Student und hab noch nicht angefangen “

Doch so 'ne Katastrophe das ging mächtig in die Fjäll Räven Hose Mach mich lächerlich doch ich lächelte "ehrlich wahr Mann" Sieh' da EMMA war ein Naturfan

Immer wenn es regnet muss ich an dich denken Wie wir uns begegnet kann mich nicht ablenken Nass bis auf die Haut so stand ich da Um uns war es laut und wir kamen uns nah

EMMA Immer wenn es regnet muss ich an dich denken Wie wir uns begegnet sind und kann mich nicht ablenken Nass bis auf die Haut so stand ich da EMMA

Plitsch platsch fiel ein Regen wie die Sinnflut Das Vordach die Insel wir waren wie Strandgut Ich fand Mut bin selber überrascht über das Selbstverständnis, meines Geständnis EMMA, ich fänd’ es schön mit dir auszugeh'n Könnt mich dran gewöh'n dich öfters zu seh'n

EMMA zog mich an sich "An sich mach ich das nicht" Studiere ihre Folien, wie Blüten von Magnolien

Was geschieht bloß lass mich nicht los EMMA ich lieb' bloß noch dich and're sind lieblos

du bist wie Kleegras für meinen Acker, eine alte Bauernregel

Pinsel für Picasso, für Philippe Schlagzeugschlegel

EMMA wie war das da bei Dada? Du bist von hinten wie von vorne

Du bist von hinten wie von vorne

Du bist von hinten wie von vorne

Immer wenn es regnet muss ich an dich denken Wie wir uns begegnet kann mich nicht ablenken Nass bis auf die Haut so stand ich da Um uns war es laut und wir kamen uns nah EMMA

Immer wenn es regnet muss ich an dich denken Wie wir uns begegnet sind und kann mich nicht ablenken Nass bis auf die Haut so stand ich da EMMA

Sie gab mir 'nen Abschiedskuss denn dann kam der  Oberleitungsbus

Sie sagte ich muss, die Türe schloss

Was ist jetzt Schluss? Es goss

Ich ging barfuß, bin konfus fast gerannt EMMA nahm mein Verstand ich fand an EMMA allerhand Manchmal lach' ich darüber doch dann merk' ich wieder wie's mich trifft

Prokrastination ist wie fieses Ackergift

EMMA

Von hinten wie von vorne

Dein Name sei gesegnet Ich denk' an dich immer wenn es regnet

Immer wenn es regnet muss ich an dich denken Wie wir uns begegnet kann mich nicht ablenken Nass bis auf die Haut so stand ich da Um uns war es laut und wir kamen uns nah

EMMA Immer wenn es regnet muss ich an dich denken Wie wir uns begegnet sind und kann mich nicht ablenken Nass bis auf die Haut so stand ich da EMMA Immer wenn es regnet muss ich an dich denken Wie wir uns begegnen kann mich nicht ablenken Nass bis auf die Haut so stand ich da Um uns war es laut und wir kamen uns nah

EMMA Immer wenn es regnet muss ich an dich denken Wie wir uns begegnet sind und kann mich nicht ablenken Nass bis auf die Haut so stand ich da EMMA

Lass mich nicht im Regen steh’n,

Ich will dich wiedersehen

EMMA