Sommerkonzert in der Zainhammer Mühle


Einmal im Jahr passiert es: die Prüfungszeit in Eberswalde wird eingeläutet.

Prüfungen satt an der HNEE: mündlich, schriftlich, in der Gruppe oder allein, alles ist dabei.Im PC Pool werden zu früher Stunde Handtücher ausgebreitet um Plätze für Kommilliton*innen frei zu halten,  in der Bibliothek wird in aller Ruhe gebüffelt und einige von uns ziehen in Einzelhaft mit Lernunterlagen an den heimischen Schreibtisch.


#erstdieArbeit #danndasVergnügen

Nach einem erfolgreichen Lernmittwoch ging es für viele von uns dann in die Zainhammer Mühle. Der neuseeländische Singer Songwriter Monty Bevins spielte ein Sommerkonzert im Dachgeschoss des historischen Gebäudes.


Im hölzernen Ambiente, die  Mühle wurde 2013 renoviert, und mit leichter Berieselung von oben (Regen auf dem Dach) lies er unsere Gedanken abschweifen: Naturschutz, Ökolandbau, Regionalentwicklung und Ökoagrarmanagement wurden ersetzt durch Geschichten aus dem Leben eines Weltenbummlers und mit Gitarre, Mundharmonika und Loop Station untermalt.







Was treibt einen neuseeländischen Musiker in die Brandenburger Provinz?

Die ÖLVin Sarah Liv Luttmann – Monty und Sarah haben sich vor Jahren in Neuseeland kennengelernt und bei Montys aktueller Europatour war ein Zwischenhalt bei uns dann irgendwie Pflicht. Neben Sarah, haben Julia Schröderund Anja Neumann zum Gelingen des Konzertes beitragen. Julia absolviert am Waldcampus aktuell die duale Ausbildung zur Holztechnikerin und ist Mitglied im Verein der Zainhammer Mühle, Anja, Ureberswalderin organisierte die Einladungen und stand Monty am Abend mit der Geige zur Seite.

Wir sagen danke für die tolle Kulisse, die Organisation und die nicht klausurrelevanten Worte.